22/07/03: Berliner Volkstriathlon

Beitreten
22/07/03: Berliner Volkstriathlon

Details

Beschreibung

von Nicolas: 

"Nach einer Covid19-Infektion mit anschließenden Herzproblemen, sollte der Wettkampf für mich der Wiedereinstieg in die Rennsaison 2022 sein.

Beim Check-In stellte ich leider einen Platten am Vorderrad fest - mit einer Reißzwecke, welche ich mir bei der Anfahrt auf dem Kronprinzessinweg eingefangen habe (Wer macht so etwas?! Neben dem Triathlon war dies heute übrigens auch die Strecke des Velocity).

Nachdem ich bei meinem letzten Start im Jahr 2019 auch bereits einen Platten im Wettkampf hatte (aber zum Glück das Fahrrad noch in die Wechselzone tragen konnte), war meine Begeisterung überschaubar. Zum Glück hatte ich einen Ersatzschlauch dabei.... welcher aufgrund von Alter(?) auch defekt war! Langsam kam etwas Panik auf, da der Schwimmstart auch noch 30 min. früher gelegt wurde. Dank eines anderen Triathleten habe ich noch einen funktionierenden Ersatzschlauch inkl. Luftpumpe erhalten (Notiz an mich: Zukünftig immer zwei Ersatzschläuche dabei haben).
Das Schwimmen fand im warmen Wasser ohne Neo in der Krumme Lanke statt, welches ich als respektabler fünfter Teilnehmer meiner Startgruppe verlassen konnte (die erste Schwimmgruppe war mir leider 30" enteilt).
Beim Radfahren konnte ich stabil durchziehen (auch wenn mir sicherlich +20W Leitung aktuell noch fehlen) und wurde nur von einem Teilnehmer überholt.

Vor dem Laufen hatte ich etwas Respekt, da es langsam warm wurde und ich keine so guten Erinnerungen an die Strecke hatte. Letztendlich bin ich die Laufstrecke kontrolliert angegangen und habe mich 1km vor dem Ziel noch von zwei schnelleren Athleten überholen lassen, besser als 2019: kurz vor dem Ziel sich zu übergeben und Platz 3 zu verlieren...

Obwohl meine Zeit etwas langsamer als beim letzten Start war, habe ich überraschenderweise meine Altersklasse gewonnen. Insgesamt 10. von 238 Finishern.

Vielleicht war als der Stress am Anfang mit dem Platten nur ein guter Vorbote...


Zweiter insgesamt wurde übrigens unter Vereinskollege Timon. Top!                 


Ergebnis Einzel