Rehabilitation und Luft nach oben

Unsere Männer haben sich bei den Finals in Berlin, zugleich zweiter Wertungswettkampf der 1. Bitburger 0.0 % Triathlon Bundesliga, für ihr unterdurchschnittliches Ergebnis im Kraichgau Ende Mai mit Platz 5 heute auf dem Olympiagelände in Berlin rehabilitiert.


Die interne Teamwertung gewann dabei Justus vor Luca auf Platz 17 bzw. 18., in der U23-Wertung reichte dies für die Plätze 7 und 8. Die Mannschaftswertung komplett machen Jorik mit Platz 28 und Ognjen auf Platz 40. Für beide (und das Team) war dies leider nicht optimal, da die beiden schon deutlich besser platziert waren und heute nicht komplett ausgeruht an den Start gingen, da sie gestern einen Wettkampf hatten… Personalnotstand… insofern ist Platz 5 einerseits eine ordentliche Steigerung zu Platz 12 jedoch wäre auch Platz 4 und damit ein Sieg gegen unsere Berliner Freunde 😉sicherlich drin gewesen… 


Das Rennen gewonnen (unser) Lasse Lührs vor Lasse Nygard-Priester und Henry Graf, die Tageswertung in der Bundesligawertung ging an das EJOT-Team Buschhütten vor dem Hylo Team Saar und dem hep sun Team. Herzlichen Glückwunsch!


Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft

Ergebnisse der U 23 Wertung

Ergebnisse  Bundesliga

Ergebnisse Bundesliga Team


Nach zwei von fünf Wettkämpfen liegen unsere Männer in einem sehr engen Tableau jetzt auf Platz 7: