von und mit Nora & Marvin

Nach mehreren zu knapp formulierten Textnachrichten, sowie kilometerweitem aneinander vorbeireden, standen Nora und Marvin doch noch rechtzeitig auf der Startliste des traditionellen Paarzeitfahrens „Tanke zu Tanke“.


Dass das Equipment nicht auf Aero gepimpt war und zuvor schon ein anderes Zeitfahren besucht wurde, sei nur am Rande erwähnt.

Die Strecke führte von Krone Ecke Havelchaussee über den Willi und den Postfenn …und wieder zurück.

Mittels hervorragender taktischer Abstimmung und ordentlich Zug auf der Kette konnte die Mixed Wertung der Veranstaltung gewonnen werden.
Auch sonst waren wir mit unserer Radleistung zufrieden.

Ebenso wie die Anmeldung zur Veranstaltung, sind die Ergebnisse irgendwo in diesem Internet versteckt.



Dank guter Orga blieb für die Podestplätze, trotz hoher allgemeiner Nachfrage der Teilnehmenden, noch ein isotonisches Kaltgetränk übrig.

Mit kühlen Bierflaschen im Gepäck und wehenden Urkunden in der Rückentasche ging es kurz vor Sonnenuntergang zurück in die Landeshauptstadt.

Beim Überqueren der Glienicker Brücke, mit einer wohligen Bräsigkeit im ganzen Körper, wurde der Entschluss gefasst den Titel im nächsten Jahr für den Triathlon Potsdam zu verteidigen.

Ende.

3.4. Wettkampfberichte