Triathlon Potsdam in unserer Heimatregion wieder erfolgreich

Neben den Finals 2022 fanden am vergangenen Wochenende weitere Wettkämpfe mit Triathlon Potsdam e.V. - Beteiligung in unserer Heimatregion statt: 

  • Am Samstag das traditionelle 22. Inselschwimmen in Potsdam und 
  • am Sonntag die 4. Auflage des Fischerman Volkstriathlon in Ketzin.


22. Inselschwimmen:


Beim traditionellen Inselschwimmen wurden auf 2 Distanzen die schnellsten Freiwasserschwimmer ermittelt: Auf 800m in der Alten Fahrt und 1700m bei der Umrundung der Freundschaftsinsel. Bei den 800m war Frederic in seiner Alterklasse siegreich (Gesamt-5.) und Claudius (Gesamt-6.) komplettierte mit dem zweiten Platz das Podium aus unserer Sicht. Sven erreichte den 3. Platz in seiner Altersklasse und startete wie Frederic im Anschluss gleich noch zur 1700m Inselumrundung, die insgesamt 105 Finisher sah. Wird das Schwimmen etwa noch seine Lieblingsdisziplin?


Hier die Ergebnisse


4. Ketziner Fischerman:


Am Sonntag wurde nach 2 jähriger Unterbrechung die 4. Auflage es Ketziner Fischerman über die Sprintdistanz ausgetragen. Die hervorragende Organisation, die wunderschöne Streckenführung und die familiäre Atmosphäre haben sich offensichtlich in der Szene herumgesprochen und so konnten in diesem Jahr bereits 235 Finisher bei den Einzelstartern im Ziel begrüßt werden. Neben den Einzelstartern wurde auch eine Staffel und für die Kleinen ein Swim-and-Run angeboten. Aus unserem Verein starteten Oliver, Rayk, Karsten, Stefan und Jörg, in der Wechselzone auch schön nebeneinander bzw. gegenüber platziert ;-)


Start war 9:30Uhr und zu diesem Zeitpunkt war das Quecksilber schon auf 26°C geklettert und die Sonne brannte. Die 600m lange Schwimmstrecke wurde in der Havel in einem gut gekennzeichneten Rechtseckkurs absolviert. Zuerst stromaufwärts und etwas abseits der Ideallinie schön garniert mit Seerosen. Der Start erfolgt in 3 Wellen mit je einem Abstand von 2min. Die Wassertemperatur ließ keinen Kälteschutz zu. Rayk kam mit der schnellsten Schwimmzeit (9:34) als erster und mit einem komfortablen Vorsprung auf die Verfolger aus dem Wasser. Oliver lag als 2. nicht weit dahinter (10:25), Karsten an 11 und Jörg an 30 und Stefan etwas weiter hinten.


Nach dem Wechsel ging es auf die 20km lange Radrunde. Die Strecke war für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt und führte von Ketzin über Ketzin-Brückenkopf, Tremmen und Etzin wieder zurück nach Ketzin. Immerhin 70 Höhenmeter mussten auf der Runde erklommen werden. Die abschließende ca. 5,2km lange Laufrunde führte zuerst Richtung Fähre und dann über Altstadt, Fischerviertel zurück zum Strandbad. Kopfsteinpflasterpassagen und Bordsteinkanten machten die Laufstrecke teilweise technisch anspruchsvoll. Im Ziel angekommen wurden die Gesamtsieger des Fischerman mit einen frisch geräuchertem Aal beschenkt - sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Oder doch?


Nach 2 Gesamtsiegen in den vorherigen Ausgaben 2018 und 2019 wollte Rayk das Triple mit einem weiteren Gesamtsieg perfekt machen. Allerdings was es nach dem noch ganz ordentlichen Rad für ihn beim Laufen dann nix mehr... Letztlich konnte er sich den Sieg seiner Altersklasse sichern, Platz 4. gesamt.


Noch besser war OIiver unterwegs, der mit einer starken Laufleistung die beste Platzierung aus Vereinssicht holte, Platz 3 insgesamt!


Die Ergebnisse Triathlon Potsdam e.V.:

Oliver 1:04:39 (All: 3./AK: 3.)

Rayk 1:05:30 (All: 4./AK: 1.)

Karsten 1:09:47 (All: 15./AK: 4.)

Stefan 1:21:44 (All: 75./AK: 13.)

Jörg 1:33:54 (All: 163./AK: 9.)


Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und bis zum nächsten Jahr.

Karsten

3.4. Wettkampfberichte